Das BBRZ bildet kaufmännische Spezialisten aus

06.03.2019

Internet-Shopping steht hoch im Kurs. Damit Waren und Preise immer aktuell sind und die Angebote von der richtigen Zielgruppe gefunden werden, sind Profis gefragt! Das BBRZ hat den „Kaufmann im E-Commerce“ ab sofort im Bildungsprogramm.


Kaufmännische Spezialisten sind über alle Branchen gesucht. Am 17. April startet der gemeinsame, dreimonatige Reha-Vorbereitungslehrgang für Kaufleute für Bürokommunikation, Industriekaufleute und Kaufleute im E-Commerce.

Start des ersten Ausbildungsjahrgangs E-Commerce ist am 17. Juli, die Absolventen legen ihre Prüfung dann im Sommer 2021 vor der IHK Karlsruhe ab. Der Lehrplan wurde speziell für die Anforderungen im Online-Handel entwickelt.

Kaufleute im E-Commerce sind die Schnittstelle zu allen anderen Bereichen im Online-Handel: Sie verwalten den Warenbestand auf der Online-Plattform, sorgen für ansprechende Texte und Bebilderung, finden mit dem Marketing passende Werbemöglichkeiten wie Newsletter, Aktionen und Banner. Und sie entwickeln mit der IT den Onlineshop weiter, klären juristische Fragestellungen und prüfen die Kalkulation.

Praxiserfahrung sammeln die Kaufleute im BBRZ in einem eigens dafür erstellten Onlineshop. Hier fließt das Know-how der Ausbildung zum Zweiradmechatroniker mit ein. Denn der Shop bietet Produkte für den Fahrradbedarf an, die von den Zweiradmechatronikern bereitgestellt werden.

Die Ausbildung eignet sich für kaufmännische Quereinsteiger (z.B. Studienabbrecher) mit hoher Affinität zum Internet. Die Arbeit läuft meist am PC und ist daher auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen geeignet.