Wir unterstützen Ihren beruflichen Neuanfang nach einer psychischen oder neurologischen Erkrankung.

Informationen zum Coronavirus: Hygienekonzept am BBRZ Karlsbad

Wir wollen, dass unsere Teilnehmenden ihre Reha-Maßnahme bei uns weiterhin erfolgreich durchführen können. Zum Schutz der Gesundheit unserer Teilnehmenden passen wir laufend unsere Maßnahmen an:

Seit 15. Juni 2020 sind alle Teilnehmer wieder im Präsenzbetrieb, um ihre Maßnahmen bestmöglich zu absolvieren. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und unsere Teilnehmenden und Mitarbeitenden bestmöglich zu schützen, haben wir ein Hygienekonzept abgestimmt, u.a. mit Abstandsregeln und einer häufigeren Reinigung der Räumlichkeiten. Damit folgen wir der Verordnung des Sozialministeriums Baden-Württemberg zur beruflichen Rehabilitation.

Alle begleitenden Dienste sind zu den üblichen Servicezeiten erreichbar. Die Case-Manager sowie der psychologische und medizinische Dienst sind für unsere Teilnehmenden da.

Die Anmeldung des BBRZ Karlsbad ist besetzt. Rückfragen oder Anmeldungen der Leistungsträger sind möglich. Kontakt über Frau Geißler (christine.geissler(at)srh.de | 07202/91-3337) und Herrn Schindler (christian.schindler(at)srh.de | 07202/91-3337).

Hinweis für Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Urlaubsreisen: Die bisher eingehaltenen Hygieneregeln gelten nach dem heutigen Stand weiterhin! Sollten Sie während oder nach dem Urlaub Erkältungssymptome entwickeln, reisen Sie bitte nicht ohne Rücksprache an, sondern nehmen Sie vor der Anreise Kontakt mit dem ärztlichen Dienst auf.

Aktuell gibt es bei uns keinen Fall von COVID-19.
Wir haben einen Krisenstab eingerichtet, der in engem Kontakt mit den Behörden und den Kostenträgern steht. Wir informieren regelmäßig über aktuelle Entwicklungen. Aktuelle Informationen zu Hygieneregeln und Schutz vor Infektionen finden Sie beim Robert-Koch-Institut unter www.rki.de.